Naturnahes Wohnen im Grünen

Die neun Mehrfamilienhäuser sind in eigene Grünflächen
eingebettet, die zusammen ein harmonisches Ganzes bilden.

Die gemeinsame Innenfläche wird mit Kieswegen und Spielplatz zu einem kleinen, gepflegten Park – und damit zur Begegnungsstätte für Jung und Alt.

Niederrohrdorf – die idyllische Gemeinde vor Badens Haustür

Niederrohrdorf ist eine Gemeinde mit 3660 Einwohnerinnen und Einwohnern der Region Baden am Fusse des Rohrdorferbergs. Im Dorf befinden sich verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Dienstleistungsangebote und Restaurants, die den täglichen Bedarf abdecken. Gerade junge Familien schätzen im idyllischen Niederrohrdorf die zahlreichen Spielplätze, Sportanlagen und die intakte Natur. Die schöne Umgebung lockt zu ausgedehnten Spaziergängen und zum Sporttreiben. Über 50 Vereine, die eine breite Palette an Freizeittätigkeiten anbieten, sind sportlich oder kulturell in der Gemeinde aktiv. 


Niederrohrdorf verfügt über zwei Kindergärten und drei Schulhäuser, in denen die Primar–, Real-, Sekundar- und die Bezirksschule beherbergt sind. Die nächstgelegenen Kantonsschulen befinden sich in Baden und Wettingen. 

Gut erschlossen per Bahn und Privatverkehr

Niederrohrdorf liegt an der Hauptstrasse zwischen Baden und Bremgarten, etwa fünf Kilometer südlich des bei Dättwil gelegenen Anschlusses Baden-West der Autobahn A1. Durch Niederrohrdorf verkehren zwei Postautolinien, die vom Bahnhof Baden nach Bremgarten bzw. Berikon-Widen führen. Vom Bahnhof Mellingen-Heitersberg aus (Anschluss an die Linie S3 der S-Bahn Zürich) verkehren zwei weitere Linien über Niederrohrdorf nach Dättwil bzw. Widen.

Information zur Gemeinde: www.niederrohrdorf.ch

Lageplan als PDF

Karte A
Karte B